Suchergebnis für: rechtsirrtum

Die 13 größten Rechtsirrtümer zum Nachlass – Serie Erbrecht

In der nächsten Zeit werden wir an dieser Stelle in einer monatlichen Serie die größten Rechtsirrtümer im Erbrecht vorstellen. Im Juni berichteten wir über die 19 größten Rechtsirrtümer zum Testament, die hier noch einmal nachgelesen werden können. Im Juli informierten wir über die 9 größten Rechtsirrtümer zum Pflichtteil, die hier veröffentlicht sind. Heute widmen wir uns …

Weiterlesen >


Die 9 größten Rechtsirrtümer zum Pflichtteil – Serie Erbrecht

In der nächsten Zeit werden wir an dieser Stelle in einer monatlichen Serie die größten Rechtsirrtümer im Erbrecht vorstellen. Den Anfang machten im Juni die 19 größten Rechtsirrtümer zum Testament, die hier noch einmal nachgelesen werden können. Heute widmen wir uns in der Serie den 9 größten Rechtsirrtümern zum Pflichtteil. 1. Alle meine Verwandten haben ein …

Weiterlesen >


Die 19 größten Rechtsirrtümer zum Testament – Serie Erbrecht

In der nächsten Zeit werden wir an dieser Stelle in einer monatlichen Serie die größten Rechtsirrtümer im Erbrecht vorstellen. Den Anfang machen heute die 19 größten Rechtsirrtümer zum Testament. 1. Es muss ein Testament gemacht werden, sonst kann man sein Vermögen nicht vererben. Das stimmt nicht. Wenn kein Testament oder Erbvertrag besteht, greift die sogenannte …

Weiterlesen >


11 Rechtsirrtümer im Erbrecht

In unserer Reihe Rechtsirrtümer stellen wir ihnen heute 11 Rechtsirrtümer im Erbrecht vor, die nach der Erfahrung unserer Fachanwältin, die seit 17 Jahren Mandate im Erbrecht und Familienrecht bearbeitet, verbreitet sind und häufig zu unnötigen Rechtsstreitigkeiten führen. Doch nun zu den 11 Rechtsirrtümern im Erbrecht: 1. Ein Testament muss beim Notar gemacht werden. Irrtum: Ein …

Weiterlesen >


12 Rechtsirrtümer zum Familienrecht (Trennung, Scheidung, Unterhalt)

Auch im Familienrecht sind zum Thema Trennung, Scheidung, Unterhalt, Zugewinn und  Versorgungsausgleich zahlreiche Rechtsirrtümer verbreitet. Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht räumt mit 12 Mythen im Familienrecht auf: 1. Gegen den Willen eines Ehegatten kann die Scheidung nur erfolgen, wenn eine Trennungszeit von 3 Jahren abgelaufen ist. Irrtum: Für die Scheidung reicht 1 Trennungsjahr. Dann wird …

Weiterlesen >