krawatte-gross-orange2.gifWie oft habe ich die Reinigung schon verflucht, weil meine neue, aber natürlich sofort bekleckerte und ursprünglich geriffelte Seidenkrawatte zwar leidlich sauber, aber völlig platt, also riffelfrei aus der Reinigung zurückkam. Das ist so, als ob man einen Rimowakoffer beim Saubermachen glattdengelt. Bei anderen Kravatten wiederum war das Innenfutter geschrumpft, so dass der Schlips nach der Reinigung gut zum Krummsäbel passen würde. Häufig war die Krawatte zwar ziemlich demoliert, aber keineswegs sauber. Nun naht die Rettung, natürlich dank WWW!

Heute las ich im papiernen Kölner Stadtanzeiger (Herr Neven Du Mont, die schleichend vorangeschrittete innere Kündigung habe ich sofort wieder zurückgenommen) von Krawattenreinigung.de. Zum Glück habe ich alle „eingeweihten“ Krawatten behalten (hat nichts mit meinem Beitrag: nur Knechte tragen Krawatte zu tun …), so dass ich jetzt mal einen Teil testweise bei der Krawattenreinigung einreichen werde. Mal sehen, ob´s klappt. Klingt alles sehr überzeugend, auch die Story. Ich bin ziemlich optimistisch und hoffnungsfroh. Und werde berichten!

Michael W. Felser
Rechtsanwalt
Felser Rechtsanwälte und Fachanwälte

Mal was anderes: Krawattenreinigung
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.