denn die meisten Länder Europas haben bereits Mindestlöhne, ebenso wie die USA, so der Stern (online hier >>). Laut Wikipedia greifen 90 % aller Staaten weltweit auf Mindestlöhne (online sehr informativer Artikel hier >>) zurück. So schlimm kann es für Unternehmer also nicht sein, wenn ein Mindestlohn knapp oberhalb der Armutsgrenze endlich auch in Deutschland festgeschrieben wird.

Das so soziale Deutschland ist nicht nur Europameister bei der verspäteten Umsetzung arbeits- und sozialrechtlicher EU-Richtlinien (zuletzt der Antidiskriminierungsrichtlinien, so dass bereits ein Sanktionsverfahren gegen Deutschland eingeleitet wurde), sondern unter den grossen Industrienationen Schlusslicht beim Mindestlohn (Grossbritannien, Frankreich und die USA haben ihn).

Wenn Deutschland es sich aber nicht mal mehr leisten kann, hart arbeitenden Menschen eine menschenwürdige Bezahlung zu ermöglichen, wird es Zeit, auszuwandern. Mal sehen, wer dann den Dreck weg macht …

Für diese dumme Debatte muss man sich eigentlich schämen.

Michael W. Felser
Rechtsanwalt

Mindestlohn: Europa auch hier weiter als Deutschland
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.