In Rheinland-Pfalz wirkt sich die Wirtschaftskrise noch unterschiedlich an den Arbeitsgerichten des Landes aus: in Ludwigshafen schlägt die Krise mit 45 Prozent mehr Kündigungsschutzklagen zu Buche. Am Arbeitsgericht Mainz registrieren die Arbeitsrichter 25 Prozent mehr Fälle, in Kaiserslautern immerhin „ein leichtes Plus“. In Trier stiegen die Fallzahlen um ein Drittel. Nur am Arbeitsgericht Koblenz scheint die Situation entspannt: Jedenfalls im April 2009 war dort noch keine Klagewelle zu spüren.

Michael W. Felser
Rechtsanwalt

Felser Rechtsanwälte und Fachanwälte

Klagen an den Arbeitsgerichten in Rheinland-Pfalz
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.