“Betriebsgeheimnisse – was im Schadenfall droht”, titelt die Männerzeitschrift “Men´s Health” in der Maiausgabe. Im Beitrag geht es darum, was man aus dem Job zu Hause und bei anderen erzählen darf (Klatsch und Tratsch) und was nicht (Geschäftsgeheimnisse und Betriebsgeheimnisse) und was passiert, wenn man gegen die arbeitsvertragliche Verschwiegenheitspflicht verstösst (Vertragsstrafe, Abmahnung, Kündigung, Schadensersatz, Strafanzeige). Im Zweifel gilt: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Oder wie der Lateiner sagt: “Si tacuisse …”

Verschwiegenheitspflicht im Job: Interview RA Felser in Men´s Health
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.