Wer in Kurzarbeit arbeitet, sollte sich schleunigst eine Rechtsschutzversicherung zulegen. Denn erst nach drei Monaten Wartezeit greift der Rechtsschutz. Im Vergleichstest von Bild und Check24 schneidet übrigens die DEVK Rechtsschutzversicherung am besten ab. Die Vergleichsdaten: Ein 35-jähriger Mann, verheirat, Ehepartner mitversichert, nicht selbstständig, jährliche Beitragszahlung, Versicherungssumme mindestens 300 000 Euro, 150 Euro Selbstbeteiligung. Bei der DEVK gibt es den Rechtsschutz schon für 178,10 Euro im Jahr. Wartezeit drei Monate.

Und das allerschönste: Unter den großen Rechtsschutzversicherern hat die DEVK auch die wenigsten Beschwerden pro Kunde. Nur 15,9  je 1 Million Versicherte haben sich über die DEVK beschwert, so die Bafin in der amtlichen Beschwerdestatistik.

Die Kunden der zweitplatzierten Rechtsschutzversicherung im Test von Bild.de – der ARAG – mussten sich schon mit 77,3 Beschwerden fast 5 mal so oft über ihre Versicherung ärgern.

Warum also mehr zahlen – um sich öfter zu ärgern?

Michael W. Felser
Rechtsanwalt
Felser Rechtsanwälte und Fachanwälte

DEVK günstigste Rechtsschutzversicherung im Test
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.