Trau keiner Statistik … auf der anderen Seite ergeben erst Statistiken eine Beschreibung der vollständigen Realität. So auch bei der Arbeitszeit: Die regelmäßige Wochenarbeitszeit in Deutschland schwankt nach Angaben des WSI/Hans-Böckler-Stiftung je nach Branchen zwischen 34 Stunden und 40 Stunden je Woche. Bei der Telekom wird am kürzesten gearbeitet, was an dem Gesichtspunkt der Beschäftigungssicherung liegen mag. Dass aber ausgerechnet in den körperlich anstrengsten Branchen wie Bauhauptgewerbe, Landwirtschaft und Steinkohlebergbau am längsten gearbeitet wird, das ist schon überraschend. Da wird die Zielsetzung des Arbeitszeitgesetzes, nämlich der Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer, statistisch parodiert.

Michael W. Felser
Rechtsanwalt
Felser Rechtsanwälte und Fachanwälte

Arbeitszeit in Deutschland: 34 bis 40 Stunden Wochenarbeitszeit
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.