Die Mehrheit der Bevölkerung hat Verständnis dafür, dass die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes jetzt auch mal dran sind; das ist das Ergebnis des Votings auf dem JuracityBlog. Immerhin 49 % meinen, eine Erhöhung von über 8 % sei angemessen, bei immerhin 108 Votings. Arbeitnehmer und Beamte haben lange genug verzichtet, jetzt muß die Schlichtung des sparsamen Schwaben Späth ein annehmbares Ergebnis präsentieren.
Michael W. Felser
Rechtsanwalt
Felser Rechtsanwälte und Fachanwälte

Mehrheit für ordentliche Gehaltserhöhnung im öffentlichen Dienst
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.