Google Street View macht fleißig weltweit Bilder von Straßen, Häusern und Menschen. Zu diesem Zweck fahren Mapping Cars (> Foto der deutschen Variante) durch die Gegend, auf denen entsprechende Panoramakameras installiert sind. Einen dieser Fahrer erwischte Valleywag nun beim Einfahren in eine Sackgasse, schnappte sich schnell eine Digitalkamera, um das Fahrzeug nebst Fahrer auf den Chip zu bannen. „No photos of me, please“, keine Fotos von mir, bat der Fahrer. Er kann ja auch nichts dafür …
Street View hat eine weiter heftige Debatte über Persönlichkeitsrechte und Google ausgelöst. Unter Datenschützern ist das Vorhaben umstritten, weil auch Personen auf den Fotos zu erkennen sind. Ein Ehepaar hat Google verklagt, weil Google Fotos von einem als „Privatstrasse“ markiertem Weg ins Netz gestellt hat. Google selbst hält es im heutigen nicht einmal in der Wüste für möglich, die Privatsphäre umfassend zu wahren.

Michael W. Felser
Rechtsanwalt
Felser Rechtsanwälte und Fachanwälte

Google Street View in der Sackgasse
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.