Gestern erhielt ich einen aufgeregten Anruf eines Mandanten, der beim Domainumzug feststellte, dass seine beruflich genutzte Domain auf einmal durch jemand anderes konnektiert wurde. Das passiert schon mal, denn praktisch alle freiwerdenden Domains werden von echten oder vermeintlichen Domaingrabbern geschnappt und mit Werbung versehen. Immer wieder treten solche Vorfälle durch Fehler beim Umzug und Unaufmerksamkeiten beim Provider auf. Leider liefen bei meinem Mandanten auch die beruflichen Mails über den entsprechenden Mailserver. Was tun? Strafanzeige? Auch die Staatsanwaltschaft reitet immer noch per Pferd in der Justiz. Namensrechte? Die Mühlen der Gerichte mahlen langsam. Erst recht bei einer LTD und einem Sitz in den USA.

Denn häufig stecken hinter dieser unangenehmen Erfahrung die beiden Namen:

A-B-C-Webservice LTD
Adresse: Gernerstrasse 20
PLZ: 80638
Ort: Muenchen
Land: DE

und

Name: Ulrich Weiss
Adresse: 1461 A First Avenue, Suite 360
PLZ: NY 10021
Ort: New York
Land: US

Ich hab´s ohne Justiz und Staatsanwaltschaft versucht. Ergebnis: Mandant hat seine Domain nach 24 h wieder.

Michael W. Felser
Rechtsanwalt
Felser Rechtsanwälte und Fachanwälte

Domain weg – Ulrich Weiss wo sie ist: A-B-C Webservice LTD
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.