war am Montag Rechtsanwalt Felser zur Aufzeichnung eines Interviews zum Thema Bahnstreik. Erst in den Stau am Militärring, mit kleiner Verspätung Ankunft in Ossendorf, dann schnell in die Maske und ab zum Interview. Von Interesse waren vor allem die Strafanzeigen gegen Mehdorn und die Schadensersatzklagen, aber auch die Kündigungen von Lokführern waren Thema. Der Moderator war sehr gut informiert und vorbereitet. Ging alles sehr schnell und professionell. Vor allem war es ein interessanter Einblick in die Arbeit einer Wirtschaftsredaktion.

Zu Gast in der Wirtschaftsredaktion von N-TV
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.