Gruselig: Audi macht es auch … Pünktlich zu Halloween lenkte Daimler Ende Oktober 2009 die Medienaufmerksamkeit auf Bluttests im Rahmen der ärztlichen Einstellungsuntersuchungen. Audi hält sogar die Selbstverständlichkeit für mitteilungswürdig, dass der Betriebsarzt nur die Info weitergibt: für die Stelle geeignet oder nicht geeignet.

Der Betriebsrat bei Daimler hält die Kritik für übertrieben. Das ist nicht auszuschliessen, aber wenn Daimler selbst ein Beispiel wie die Diabetes nimmt, muss das Unternehmen sich nicht wundern … Angeblich sollen auch Untersuchungen des Hausarztes akzeptiert werden.

Welche Unternehmen auch Bluttests vornehmen, sagt die Kölnische Rundschau.

Ein Fussballer hat übrigens bereits den VfL Wolfsburg verklagt, weil er nach einem Medizincheck den Vertrag nicht bekam.

Michael W. Felser
Rechtsanwalt
Felser Rechtsanwälte und Fachanwälte

Interview mit dem SWR 1 (Arbeitsplatz) vom 31.10.2009: Sind Bluttests bei Einstellungsuntersuchungen zulässig?

Interview mit dem WDR 2 (Quintessenz) vom 3.3.2009: Medizinische Einstellungsuntersuchungen

Interview in der Süddeutschen Zeitung vom 29.04.2008: Einstellungsuntersuchungen: Ohne Test kein Job

Interview in der Rheinischen Post vom 29.04.2008: Medizin-Check
Welche Untersuchungen im Job erlaubt sind.

Interview auf Bild.de: Welche Tests darf mein Chef anordnen?

Bluttest II: Blutabnahme bei der Einstellung
5 (100%) 1 vote

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.