Bei Dematic in Wetter und Offenbach sollen eine Massenentlassung geplant sein, berichtet die IG Metall.  Der bekannte Maschinenbauer Dematic, der weltweit 3700 Mitarbeiter beschäftigt, soll nach dem Willen des 2007 eingestiegenen Finanzinvestors Triton, ein Private Equity Unternehmen, Entlassungen zur Renditeerhöhung planen, bei denen etwa ein Viertel der rund 430 Beschäftigten in Offenbach den Job verlieren werden. Am Dematic-Standort in Wetter (Nordrhein-Westfalen) sei bereits 132 von 200 Mitarbeitern gekündigt worden. Das Werk Wetter soll nach bisherigen Plänen des Unternehmens geschlossen und nach Offenbach verlagert werden.

Michael W. Felser
Rechtsanwalt
Felser Rechtsanwälte und Fachanwälte

Massenentlassung in NRW und Hessen
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.