Mittwoch, 8. August 2007, DGB NRW Demonstration „Mitbestimmung entscheidet.
Aufstehen für Mitbestimmung! Aufstehen für Demokratie“

12:00 Start der Demonstration vor dem Gewerkschaftshaus in der Friedrich-Ebert-Straße

13:00: Kundgebung vor dem Landtag: Kettensägenaktion zum Abbau der Mitbestimmung.

Redner der Kundgebung: Guntram Schneider, Vorsitzender des DGB NRW, Hans-
Werner Kaldenhoff, Vorsitzender der Deutschen Steuergewerkschaft, Andreas Meyer-
Lauber, Vorsitzender der GEW NRW, Frank Richter, Vorsitzender der GdP NRW, Detlef
Wetzel, Vorsitzender der IG Metall NRW, sowie Frank Bsirske, Vorsitzender Ver.di

Um 12:15 findet eine Landespressekonferenz zur Novellierung des LPVG mit den
Vorsitzenden der DGB-Gewerkschaften für den öffentlichen Dienst statt.

Quelle: PM 57/07 der DGB NRW Pressestelle vom 07.08.07

Weitere Pressemitteilungen zum Thema:

DGB NRW PM 56/07 vom 03.08.2007: Industriegewerkschaften und Oppositionsparteien unterstützen die DGB Proteste gegen die Novellierung des LPVG
DGB PM 55 vom 02.08.2007: Demonstration zum Erhalt der Mitbestimmung im öffentlichen Dienst am 8. August in Düsseldorf

LPVG NW: Zeitplan der DGB Kundgebung am 08.08.2007
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.