(das ist ja schon mal ein Anfang) an schärfere Regeln für Datendiebe. Na, das ist ja fast eine Meldung in eigener Sache … Dabei fällt mir ein, dass auch die Justiz das ein oder andere Problem zu haben scheint. Als Rechtsreferendar erhielt ich vor der Einstellung in den Vorbereitungsdienst die Mitteilung, wann und wo ich mein Rechtsreferendariat ableisten könne – in Form einer Gratulation – durch die Debeka. Zwei Tage später erst bekam ich die offizielle Einstellungsmitteilung. Andere Referendare übrigens auch. Geklaut haben wird die Debeka die Daten vermutlich nicht …

Michael W. Felser
Rechtsanwalt
Felser Rechtsanwälte und Fachanwälte

Schäuble denkt
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.