und die Radfahrer sind dabei nicht immer die Unschuldigen, wie die Polizei in Köln mitteilt (laut einem Bericht des KStA). Im Jahr 2000 wurden in Köln 1233 Fahrradfahrer verletzt, 2006 bereits 1340. Die Rotlichtverstösse bei Radfahrern häufen sich, ausserdem werde auch unbekümmert gegen die Fahrtrichtung geradelt. Was macht der Kölner: Er lädt für kommenden Donnerstag zum 1. Kölner Fahrradkongress ins Präsidium nach Kalk. In der Zeit von 10 bis 19 Uhr können sich Bürger, Vereine, Schulen und Verbände über das Thema „Sicherheit von Radfahrern im Straßenverkehr“ informieren.

Michael W. Felser
Rechtsanwalt

Unfall mit Radfahrer :: Unfallzahlen steigen
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.