könnte man meinen, wenn man die schriller werdenden Töne in der Welt liest, die beide Seiten wechseln. Auch der Fürst scheint die Contenance zu verlieren („Großstaat“), verständlich, sieht er doch sein Geschäftsmodell bedroht. Wer wird noch sein Geld nach Lichtenstein bringen? Das Bundesfinanzministerium droht mit internationalen Aktionen gegen Steueroasen. Die Steuerschlupflöcher in Europa stehen offensichtlich auf der Agenda.

Michael W. Felser
Rechtsanwalt
Felser Rechtsanwälte und Fachanwälte

Krieg zwischen Deutschland und Lichtenstein
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.