Für manche schlimmen Ereignisse aus dem wahren Leben scheinen Regisseure und Literaten die Vorlage zu liefern. Im englischen Leeds soll ein Koch einen Liebhaber zum Abendessen eingeladen, ihn dann aus Angst vor Vergewaltigung erstochen, einen Teil seines Oberschenkels gebraten und schliesslich ein Stück davon gegessen haben, berichtet DPA

Der Koch muss fürchterliche Angst vor dem Oberschenkel gehabt haben.

Michael W. Felser
Rechtsanwalt
Felser Rechtsanwälte und Fachanwälte

Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.