Hardy Fuß ist in Köln und im Rhein-Erftkreis kein Unbekannter als Landtags- und Kreistagsabgeordneter und Vorsitzender der SPD – Fraktion im Kreis. Im Skandal um Schwarzgeld in der Kölner Entsorgungswirtschaft ist der SPD – Politiker heute zu 3 Jahren Haft verurteilt worden. Dies meldet soeben der KStA.

Danach ist das Kölner Landgericht mit diesem Strafmaß noch über die Forderung der Staatsanwaltschaft hinausgegangen.

Fuß wurde in 14 Fällen der Beihilfe zur Untreue für schuldig befunden. Er soll sich bei der Einrichtung schwarzer Kassen in der Schweiz beteiligt haben. Die Anwälte kündigten Revision an. Ein Mitarbeiter des ehemaligen Entsorgers Trienkens wurde ebenfalls zu einer Haftstrafe verurteilt.

Wir hatten über Schmiergeldprozesse in Köln und dem Umland bereits hier berichtet.

Felser Rechtsanwälte und Fachanwälte

Axel Willmann
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Haftstrafe für Hardy Fuß
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.