mit diesen Feststellungen entlastet ein Gutachter den in der Türkei wegen sexuellen Missbrauchs einer 13-Jährigen vor Gericht stehenden deutschen Jugendlichen. In dem nichtöffentlichen Prozess in Antalya wurde der Krankenhausarzt Levent Hekim vernommen, der das Mädchen noch in der Nacht untersucht hatte. Bei seiner Untersuchung habe er keine Anzeichen für eine Vergewaltigung entdeckt, allerdings Spermaspuren, berichtet der Kurier.

Michael W. Felser
Rechtsanwalt
Felser Rechtsanwälte und Fachanwälte

Marco W.: Keine Vergewaltigung, kein Geschlechtsverkehr
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.