So kennt man sie gar nicht, Frau von der Leyen? Wenn das mal nicht alles Politiker waren auf der Kita-Demo, dann war fast jede/r siebte Erzieher/in nach Köln gekommen: von den 220.000 Erzieher/innen bundesweit trafen sich 30.000 in Köln, um Druck zu machen für ihre Forderung nach einem Gesundheitstarifvertrag und mehr Anerkennung. Das muß eigentlich die Verhandlungsführer der Kommunen beeindrucken.  Die Organisatoren und die Erzieher/innen haben allen Grund stolz zu sein.

Warum Politiker jetzt auftreten würden, darauf hatte der Kabarettist Wilfried Schmickler laut KStA eine Antwort: „Die haben Angst, dass etwas in naher Zukunft den Bach runter geht: Das ist der viel beschworene soziale Friede. Aber der Krieg ist längst da.“ Es genüge ein Blick in die Schulen: „Wenn es da Mord und Totschlag gibt, dann sind Mord und Totschlag längst Alltag in unserer Gesellschaft.“ Politiker würden derzeit tatenlos zuschauen, wie eine ganze Generation zu Verlierern heranwüchse. Dieser schonungslosen Beschreibung kann man kaum etwas entgegensetzen, ausser eine frühzeitige gute Erziehung mit anderen Werten.

Quellen: Kölner Stadtanzeiger, N-TV (Bild).

Michael W. Felser
Rechtsanwalt
Felser Rechtsanwälte und Fachanwälte

Kitastreik: Jede siebte Erzieherin demonstrierte in Köln!
5 (100%) 1 vote

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.