Der Marburger Bund und die Vereinigung kommunaler Arbeitgeberverbände (VKA) haben sich in Wiesbaden auf einen weiteren Ärztetarifvertrag, den Tarifvertrag (TV-Ärzte VkA) mit einer Laufzeit bis Ende 2009 für Klinikärzte an kommunalen Krankenhäusern geeinigt. Danach sollen die Gehälter rückwirkend zum 1. April um durchschnittlich vier Prozent und zum 1. Januar 2009 nochmals um durchschnittlich 3,8 Prozent steigen. Gefordert waren 10,9 % für 12 Monate. Der TV-Ärzte VkA ist ein Spartentarifvertrag, der rechtlich ähnliche Problemkreise aufwirft wie der Lokführertarifvertrag bei der Bahn (Tarifeinheit).

Informationen zum Tarifabschluß (TV-Ärzte VkA) beim Marburger Bund

Ärztetarifvertrag TV Ärzte VkA
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.