denn auf die Laufzeit von 19 Monaten umgerechnet sind es weniger, auch wenn es später noch mal 1,7 % Nachschlag gibt. Kein Wunder, dass die Arbeitgeber die Kostenbelastung mit nur 3,3 Prozent angeben, während die IG Metall das Ergebnis auf 5,8 Prozent beim Tabellenlohn hochrechnet, wie die Frankfurter Rundschau heute berichtet.

Michael W. Felser
Rechtsanwalt

IG Metall: Doch keine echten 4,1 Prozent …
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.