Jetzt können sich Anwälte, die Erfahrung im Kündigungsrecht haben, auf Kuendigung.de, Arbeitsgericht.de und anderen gut merkbaren arbeitsrechtlichen Topdomains mit ihrer kongruenten Kompetenz lokal exklusiv präsentieren. Gefragt ist nicht der Alleskönner und Fachanwalt für hohe Streitwerte, sondern die spezialisierte (Fach-)anwältin mit Leidenschaft für das Arbeitsrecht. 30 anwaltliche Experten haben sich bereits einen der limitierten Plätze gesichert. Vorteil einer Präsenz auf Kuendigung.de ist die hohe Übereinstimmung des Angebotes mit den Bedürfnissen der Besucher. Niemand auf Kuendigung.de ist zufällig auf Kuendigung.de. Es gibt Shopping- und Bummelseiten, auf denen gestöbert wird. Dazu gehört Kuendigung.de garantiert nicht. Besucher dieser Seiten haben, erwarten oder bekommen eine Kündigung, oder sie wollen eine eigene Kündigung vorbereiten. Einen besseren Zeitpunkt, sich als Anwalt zu präsentieren, gibt es nicht. Interaktive Tools wie der Kündigungsfristenrechner, Kündigungsschreibengenerator und der SOS Plan zur Kündigung sorgen schon in wenigen Tagen dafür, dass die Anwälte bei den Besuchern aus ihrer Nähe, die sich im Vorfeld potentieller Konfliktes auf Kuendigung.de informieren, in Erinnerung bleiben und „mitgenommen“ werden. Die Exklusivität ist relativ, aber vergleichsweise komfortabel. Eine Meßzahl von 100.000 Einwohnern je Anwalt wird in Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern jedenfalls in keinem Fall unterschritten. Zum Vergleich: Bundesweit kommt inzwischen ein Anwalt auf etwa 600 Einwohner.

Michael W. Felser
Rechtsanwalt

Felser Rechtsanwälte und Fachanwälte

Experte auf Kuendigung.de, Arbeitsgericht.de u.a.
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.