nicht für sich (noch verdient die Mehrheit der Deutschen mehr als den Mindestlohn), sondern politisch, so das Ergebnis einer Umfrage von Infratest dimap. Wie die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di mitteilt haben 60 % aller Deutschen dafür gestimmt, dass ein gesetzlicher Mindestlohn eingeführt wird und zwar ideologiefrei unter Durchbrechung traditioneller Frontlinien. Selbst 44 % aller FDP-Anhänger sind dafür.

56 Prozent der Befürworter halten einen Mindestlohn von 7,50 Euro für angemessen, 36 Prozent für zu niedrig und nur drei Prozent für zu hoch.

Im unverdächtigen England hat man übrigens gute Erfahrungen mit dem Mindestlohn gemacht und ihn dieses Jahr wieder erhöht.

Michael W. Felser
Rechtsanwalt
Rechtsanwälte Felser

Mehr Infos unter http://www.mindestlohn.de und im Blog unter http://www.blog.mindestlohn.de

Infratest-Dimap: Mehrheit in Deutschland will den Mindestlohn …
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.