berichtet der Spiegel. Die Berechnungen stammen vom Institute of Medicine der National Academies of Sciences in den USA. Handschriftliche Arztrezepte sind berüchtigt und lassen Apotheker häufig ratlos bleiben. In vielen Fällen hilft nur der Rückruf beim Doc. Dabei geht es längst digital, denn ein Internetbasierter Service, bei dem Google, Dell, Microsoft u.a. beteiligt sind, ermöglicht längst das Ausstellen digitaler Rezepte am PC.

Michael W. Felser
Rechtsanwalt

Arzthaftung? 7000 Tote durch unleserliche Rezepte
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

1 Kommentar

  1. jdk
    19. Mai 2007 16:37

    Papierrezepte kann man auch bedrucken – so macht das zumindest mein Hausarzt…