Im Kölner Stadtanzeiger wurde jüngst berichtet, dass die Zahl der Ehescheidungen in Deutschland im Jahr 2005 erstmals seit 13 Jahren gesunken sei. Allerdings sei die Zahl der Ehescheidungen insgesamt viel höher als es noch Anfang der 90er Jahre der Fall gewesen sei. In mehr als der Hälfte der Fälle sollen Frauen diejenigen sein, die die Scheidung einreichen.

Eva Gerz
Rechtsanwältin &
Fachanwältin für Familienrecht
Rechtsanwälte Felser

Trend: Weniger Scheidungen
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.