Juristenwitze :: Die 10 Besten :: Das sportliche Fazit

Nein, nein, jetzt kommt nicht Witz Nr. 11. Es gibt vielmehr ein paar lustige Dinge im Zusammenhang mit den Witzen zu berichten. Die Witze haben zu meiner eigenen Überraschung eine Menge Leser gefunden, ein Ende ist noch gar nicht abzusehen. Die Blondine (Nr. 1) lebt nach zehn Tagen immer noch mit inzwischen 414 Lesern und legt noch zu (Monatsranking). Im Wochenranking wird jetzt allerdings einer nach dem anderen ins Monatsranking verschwinden.

Die dort wartenden Herausforderungen für die Juristenwitze sind machbar. Im Quartalsranking wäre allerdings der Spitzenreiter zu schlagen, der mit 1515 Lesern eine unglaubliche Herausforderung darstellt. Da er in zwei Tagen die Liste verlässt, besteht immerhin Hoffnung auf Bronze für einen der Juristenwitze.

Ansonsten darf wild spekuliert werden, warum manche Witze offensichtlich mehr Leser gefunden haben als andere. Liegt es daran, welche Gruppe der mit Rechtsangelegenheiten betroffenen Mitspieler die Hauptrolle spielt? Oder sind die weniger Gefallen findenden Witze “olle Kamellen”?

Bemerkenswert ist jedenfalls, dass Witz 2 den Witz Nr. 3 überholt hat, die geraden Witze scheinen es eh leichter zu haben als die mit der geraden Nummer (6 überholt 5, 8 die 7). Ein Fall für Numerologen? Nein, denn Witz Nr. 9 rollt das Feld komplett von hinten auf und liegt schon vor Nummer 5. Der rasante Aufstieg mag dadurch befördert werden, dass der Witz Anwälten und Richtern gleichermassen gefällt. Natürlich nur den Beisitzern.

Michael W. Felser
Rechtsanwalt

Juristenwitze :: Die 10 Besten :: Das sportliche Fazit
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.