Samstag, 17. Mai 2008, 11 – 18 Uhr

EKKEHARD DREFKE

R ECHTe KUNST

WERKSCHAU IN LEBENSSTATIONEN

In der Werkschau werden Spotlights auf dem Weg vom Kunststudium bis zu den aktuellen Arbeiten der Serie „Flow-Art“ gegeben. Dabei wird ein Überblick zur Kunst im Öffentlichen Raum seit 1966 mit Stationen, u.a. das Faust-Projekt, geboten. Aus der filmbezogenen Arbeit wird die Interaktion „Herrschaft – Anarchie – Macht“ von 1972 gezeigt und damit ein Zusammenhang zum aktuellen Projekt zu Filmen u.a. von Chabrol, Truffaut, Rivette hergestellt. Abstrakte Arbeiten aus den älteren Serien „Buchstabenbilder“, Wegzeichen-Reliefs“, Capriccios“ und „Ville“-Illustrationen bilden einen Kontrast zu den neueren realistischen Arbeiten. Die Bildserien sind zwar im Stil unterschiedlich, aber beide Stilphasen sind authentisch nach dem Konzept des Zeitzeugen gestaltet, der in der Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit bewusst macht, mahnt und erinnert.

Mehr Informationen zu dem Künstler unter http://www.drefke.de und http://www.paradies-handgemacht.de.

Die Bilder können vom 17.5.2008 bis  30.6.2008 nach Vereinbarung besichtigt werden.

R ECHTe KUNST
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.