Minijob und Kurzarbeit

Nebenjob, Minijob und Kurzarbeit

Viele Arbeitnehmer in Kurzarbeit fragen sich gerade, ob sie den Verdienstausfall wenigstens teilweise mit einem Minijob ausgleichen können. Da die Supermärkte händeringend (vor allem im Hygieneartikelbereich) Regalauffüller suchen und die Bauern Erntehelfer, dürfte es derzeit auch viele Angebote geben. Hier sind (leider und derzeit) zwei Situationen zu unterscheiden:

Neuaufnahme eines Minijobs / Nebenjobs

Wer während der Kurzarbeit nach einem Nebenverdienst sucht, hat Pech. Der Nebenverdienst aus dem Nebenjob / Minijob wird dann nämlich auf das Kurzarbeitergeld angerechnet.

Dabei wird es dem sog. IST-Entgelt zugerechnet.

Es spielt auch keine Rolle, ob der Nebenverdienst an Arbeitstagen oder an Tagen, an denen wegen Kurzarbeit die Arbeit ausgefallen ist, erzielt wird. Es gibt auch keinen Unterschied zwischen einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung mit mehr als 450 EUR und einem Minijob. Die Anrechnung des Einkommens wird auch bei einer selbstständigen oder mithelfenden Tätigkeit vorgenommen.

Die Bundesagentur für Arbeit schreibt dazu im Merkblatt für Kurzarbeitergeld:

Erzielt der Arbeitnehmer/die Arbeitnehmerin für Zeiten des Arbeitsausfalls ein Entgelt aus einer anderen während des Bezuges von Kug aufgenommenen Beschäftigung, selbstständigen Tätigkeit oder Tätigkeit als mithelfende/r Familienangehörige/r, ist das Ist-Entgelt (» Nr. 3.1) um dieses Entgelt zu erhöhen. Das Nebeneinkommen, das mit einer Nebeneinkommensbescheinigung des Arbeitgebers nachzuweisen ist, wird in voller Höhe, d.h. ohne gesetzliche Abzüge, dem Ist-Entgelt hinzugerechnet.“

Allerdings wird der Nebenjob auf das Kurzarbeitergeld im Ergebnis nicht voll angerechnet, so dass man trotzdem über ein höheres Einkommen als ohne Nebentätigkeit verfügt.

Fortsetzung eines Minijobs / Nebenjobs

Fein raus ist, wer schon einen Nebenjob /Minijob hatte, bevor Kurzarbeit beantragt wurde. Dann wird nämlich der Nebenverdienst nicht auf das Kurzarbeitergeld angerechnet.

Fazit zu Minijob und Kurzarbeit:

Die Bundesregierung sollte prüfen, ob hier nicht eine Ausnahme zu machen ist, um die Betriebe, die jetzt händeringend Aushilfen suchen, zu unterstützen.

Tipp:

Suchen Sie sich den Minijob / Nebenjob BEVOR Kurzarbeitergeld beantragt wird. Der Minijob muss einen Tag vor dem Beginn der Kurzarbeit angetreten bzw. der Vertrag geschlossen worden sein.

Kurzarbeit Leitende Angestellte
Rechtsanwalt Felser als Studiogast in der WDR Servicezeit

Autor

Rechtsanwalt Michael W. Felser hat zahlreiche Interviews zu Minijob (u.a. ARD Moma) und Kurzarbeit (u.a. WDR 2) gegeben.

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.