so die Rheinische Post in einem heute online erschienenen Artikel. Psychologen der Uni Frankfurt haben herausgefunden, dass beruflich zweckmässiges oder gar angeordnetes Lächeln zu emotionalen Dissonanzen führt und Burn-Out-Syndrom und Depression führen kann. Stewardessen (und natürlich Stewards), Verkäufer und Verkäuferinnen sowie Beschäftigte in Callcentern sind besonders betroffen. Lachen macht also nicht immer gesund.

Der Kölner weiss das längst: Dauerlächeln macht man nur im Karneval. Denn da macht es uneingeschränkten Spass.

Michael W. Felser
Rechtsanwalt
Rechtsanwälte Felser
http://www.arbeitsvertrag.de

Call-Center Agents aufgepasst: Dauerlächeln macht krank …
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.