Der italienische Motorradrennstall Pramac Ducati D´Antin seinem deutschen Fahrer Alexander Hoffmann aus Bochum offensichtlich am Montag fristlos gekündigt. Hoffmann fuhr für den Rennstall in der MotoGP-Serie.

In einer Presseerklärung teilte der Rennstall mit, daß Hoffmann bei einem Rennen in Portugal 17 Runden vor Schluß in die Box gefahren sei und mitgeteilt habe, daß er keine Motivation habe, um die letzten Plätze zu kämpfen.

Hoffmann soll diesbezüglich erklärt haben, daß die Beendigung des Arbeistverhältnisses nicht an seiner Einstellung gelegen habe.

Quelle: Kölner Stadtanzeiger vom 18.09.2007

Christian von Hopffgarten
Rechtsanwalt & Fachanwalt
für Arbeitsrecht
Rechtsanwälte Felser

http://www.befristung.de

Sport & Recht: Pramac Ducati entläßt Alexander Hoffmann
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag

Kommentierungsfunktion ist momentan abgeschaltet.