Scheinselbständigkeit

Sozialversicherungspflicht für Selbständige?

Besser selbständig arbeiten– brutto = netto? Risiken für Selbständige   Arbeitnehmer stöhnen zunehmend über die große Differenz zwischen Brutto und Netto auf der Gehaltsabrechnung. Daran werden die aktuellen Wahlversprechen, nach denen nach der Wahl die Steuern gesenkt werden sollen, nichts ändern. Der größte Abzugsposten sind nämlich die Sozialversicherungsbeiträge, die natürlich auch der Absicherung gegen Krankheit, Pflege, …

Weiterlesen >

Sozialversicherungspflicht für Selbständige?
3.3 (66.67%) 3 votes

Veröffentlicht am: 24. Januar, 2019 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , ,


Scheinselbstständigkeit bei Journalisten

Scheinselbstständigkeit bei Journalisten: In praktisch allen Zeitungen werden selbstständige Pauschalisten, auch „freie“ genannt, eingesetzt. Scheinselbstständigkeit bei Journalisten ist daher weit verbreitet. Bei Springer in Berlin und DuMont in Köln finden derzeit Ermittlungen durch den Zoll statt, ob der Status der Journalisten durch den jeweiligen Arbeitgeber richtig bewertet wurde. Berichte zur Scheinselbstständigkeit bei Journalisten in Zeitungsverlagen …

Weiterlesen >

Scheinselbstständigkeit bei Journalisten
5 (100%) 12 votes

Veröffentlicht am: 7. Juli, 2015 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , , , ,


Scheinselbstaendigkeit.de wieder online

Unser Themenportal mit Informationen, Blogbeiträgen und Services rund um das Thema Scheinselbständigkeit, arbeitnehmerähnliche Selbständige und Statusfeststellungsverfahren ist nach einem Relaunch wieder online. Scheinselbstaendigkeit.de wurde erstmals im April 1999 in Betrieb genommen, www.scheinselbstaendigkeit.de_ Sozialversicherungspflicht 1999 bis 2011 als Juracity Themenportal. Seit gestern finden Besucher auf Scheinselbstaendigkeit.de mit aktuellen Informationen und mehr als hundert Blogbeiträgen wichtige Informationen …

Weiterlesen >

Scheinselbstaendigkeit.de wieder online
5 (100%) 3 votes

Veröffentlicht am: 6. Juli, 2015 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , ,


Kranführer auch ohne Kran selbständig

Einem Kranführer, der ohne eigenen Kran als Selbständiger Aufträge erledigte, wurde in einem Strafverfahren vom Staatsanwaltschaft attestiert, es gäbe keine selbständige Tätigkeit eines Kranführers ohne Fahrzeug. Das Problem bei Irrtümern über die Frage der Sozialversicherungspflichtigkeit kann jedenfalls am Bau gravierende Folgen (Haft, Insolvenz) haben. Zum Glück suchte der Unternehmer aus dem Ruhrgebiet nach Recherchen im …

Weiterlesen >

Kranführer auch ohne Kran selbständig
5 (100%) 4 votes

Veröffentlicht am: 12. Mai, 2015 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , , ,


Scheinselbständigkeit am Bau

Besuch vom Zoll, so beginnen die Probleme mit der Scheinselbständigkeit am Bau häufig. Manchmal klingeln die Zollbeamten höflich und bitten um Unterlagen, oft aber kommt der Besuch vom Zoll mit einem Durchsuchungsbeschluß. Oder es gibt eine unangemeldete Kontrolle auf Baustellen. Für viele Bauunternehmen und selbständige Subunternehmer kann der Besuch existenbedrohliche Folgen haben: Die selbständigen Subunternehmer …

Weiterlesen >

Scheinselbständigkeit am Bau
5 (100%) 4 votes

Veröffentlicht am: 15. April, 2015 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , , ,


Scheinselbständigkeit: Gesetz zur Bekämpfung des Missbrauchs von Werkverträgen

Der Bundestag hat bereits im letzten Herbst einen Gesetzesentwurf auf den Weg gebracht, der sich beim Thema „Scheinselbständigkeit“ auswirkt, weil er, wie der Titel schon sagt, „zur Bekämpfung des Missbrauchs von Werkverträgen und zur Verhinderung der Umgehung von arbeitsrechtlichen Verpflichtungen“ dienen soll (BT-Drucksache 18/14 vom 28.10.2013). Der Gesetzesentwurf zur Bekmämpfung des Missbrauchs von Werkverträgen beschränkt …

Weiterlesen >

Scheinselbständigkeit: Gesetz zur Bekämpfung des Missbrauchs von Werkverträgen
5 (100%) 5 votes

Veröffentlicht am: 13. April, 2015 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , ,


„Bildet Banden!“

Zum Thema Scheinselbständigkeit wurde besonders auf unseren Seiten schon viel geschrieben. In manchen Branchen ist die Scheinselbständigkeit an der Tagesordnung. Zur Erinnerung Scheinselbständig sind Menschen, die als Selbständige entlohnt und behandelt werden, in Wirklichkeit aber nach der tatsächlichen Gestaltung des Arbeitsverhältnisses als Arbeitnehmer zu qualifizieren sind. Wer tatsächlich „echter“ Selbständiger ist und wer tatsächlich ein …

Weiterlesen >

„Bildet Banden!“
5 (100%) 3 votes

Veröffentlicht am: 10. April, 2015 von Jessica Seifert
Stichwörter (Tags): , ,


13 Rechtsirrtümer bei Scheinselbständigkeit

Um die Sozialversicherungspflichtigkeit von Selbständigen – Stichwort Scheinselbständigkeit – ranken sich viele Mythen, als Anwalt bekommt man viele Rechtsirrtümer zu hören. Leider kann man nicht immer korrigierend eingreifen, häufig kann die Lage nur noch für die Zukunft repariert werden. Der günstigste Rat ist immer der rechtzeitige Rat. Doch jetzt zu den Rechtsirrtümern: 1. Mehrere Auftraggeber …

Weiterlesen >

13 Rechtsirrtümer bei Scheinselbständigkeit
5 (100%) 4 votes

Veröffentlicht am: 11. November, 2014 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , ,


Interimsmanager: Risiko Scheinselbständigkeit

Immer mehr Manager arbeiten als Interimsmanager, nicht nur im Personalwesen (HR), was wir auch als auf das Thema Scheinselbständigkeit spezialisierte Anwälte bemerken. Das Risiko der Scheinselbständigkeit (Arbeitnehmerstatus) erfasst zunehmend auch freiberufliche Berater, auch das Interimsmanagement ist von diesem Risiko stark betroffen. Interimsmanager werden gerne befristet gebucht, um spezielle Aufgabenstellungen in Unternehmen zu lösen, für die …

Weiterlesen >

Interimsmanager: Risiko Scheinselbständigkeit
4.5 (90%) 4 votes

Veröffentlicht am: 22. Februar, 2014 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , ,


Scheinselbständige IT-Berater können ein Arbeitsverhältnis mit dem Endkunden haben

Scheinselbständige IT-Berater können ein Arbeitsverhältnis mit dem Endkunden haben, so das Sozialgericht München in einem aktuellen Urteil aus November 2013. Die Beteiligten in dem Verfahren stritten um den sozialversicherungsrechtlichen Status eines IT-Beraters und die Versicherungspflicht seines Auftraggebers, einer GmbH, im Hinblick auf die Tätigkeit des Beigeladenen als Software-Entwickler bei einem T-Unternehmen im Zeitraum vom 1.7.2008 …

Weiterlesen >

Scheinselbständige IT-Berater können ein Arbeitsverhältnis mit dem Endkunden haben
5 (100%) 1 vote

Veröffentlicht am: 22. Februar, 2014 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , ,