Aufhebungsvertrag

Das Personalgespräch: Du sollst hoch zum Chef

„Wir müssen reden“ – meistens bedeutet es nichts Gutes, das Personalgespräch. Arbeitnehmer haben bei kurzfristigen „Einladungen“ oft und nicht selten berechtigt ein unangenehmes Gefühl. Ein fairer Umgang gebietet, dass der Termin für ein Personalgespräch mit dem Mitarbeiter vereinbart wird und die Themen vorher mitgeteilt oder abgesprochen werden. Die meisten Arbeitgeber bitten auch um ein Personalgespräch. …

Weiterlesen >

Das Personalgespräch: Du sollst hoch zum Chef
4.9 (98.33%) 12 votes

Veröffentlicht am: 20. Mai, 2015 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , , , , ,


DAS – Rechtsschutz nur bei Zwangslage

DAS – Recht an Ihrer Seite. Selten so gelacht. Im Arbeitsrecht braucht man eine Rechtsschutzversicherung eigentlich vor allem dann, wenn der Arbeitgeber einen los werden will. Das geht meistens mit sanftem Druck, die meisten Arbeitnehmer wollen ja auch im Frieden gehen und keinen langjährigen Rechtsstreit. Da fühlt man sich sicher, wenn man eine Rechtsschutzversicherung mit …

Weiterlesen >

DAS – Rechtsschutz nur bei Zwangslage
5 (100%) 3 votes

Veröffentlicht am: 16. April, 2015 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , ,


Entlassungen bei LyondellBasell in Wesseling

Bei LyondellBasell in Wesseling werden derzeit (Mai 2013) in erheblichem Umfang Stellen abgebaut. Die zur Entlassung „identifizierten“ Mitarbeiter, darunter auch AT-Mitarbeiter und Leitende Angestellte, erhalten ein Angebot (Aufhebungsvertrag mit Abfindung) nach dem sog. „erweiterten Sozialplan“. Basis ist eine Abfindung von 0,5 pro Jahr der Betriebszugehörigkeit (unterdurchschnittlich für Unternehmensgröße und Branche), ein Zuschlag von 0,45 für …

Weiterlesen >

Entlassungen bei LyondellBasell in Wesseling
5 (100%) 1 vote

Veröffentlicht am: 22. Mai, 2013 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , ,


Rücktritt vom Aufhebungsvertrag möglich

Ein Rücktritt vom Aufhebungsvertrag ist unter Umständen jedenfalls dann möglich, wenn der Arbeitgeber die vereinbarte Abfindung nicht zahlt, so das Bundesarbeitsgericht in einem aktuellen Urteil vom 10.11.2011: „Dem Kläger ist einzuräumen, dass ein Arbeitnehmer entgegen der Auffassung des Beklagten zu 1. und der Beklagten zu 2. grundsätzlich von einer Aufhebungsvereinbarung gemäß § 323 Abs. 1 …

Weiterlesen >

Rücktritt vom Aufhebungsvertrag möglich
5 (100%) 1 vote

Veröffentlicht am: 12. Mai, 2012 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , ,


Keine Sperrzeit wegen Aufhebungsvertrag zum Ende der Elternzeit!

Aufhebungsvertrag zum Ende der Elternzeit? Zum Ende der Elternzeit können viele Arbeitnehmerinnen wegen der Kindeserziehung nicht Vollzeit arbeiten, obwohl sie dies nach dem Arbeitsvertrag müssten. Nicht wenige Anwälte beantworten die von Müttern häufig gestellte Frage, ob ein Aufhebungsvertrag oder eine Eigenkündigung nach dem Ende der Elternzeit eine Sperrzeit nach sich zieht, falsch. Viele vor der …

Weiterlesen >

Keine Sperrzeit wegen Aufhebungsvertrag zum Ende der Elternzeit!
4.7 (93.33%) 3 votes

Veröffentlicht am: 27. September, 2010 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , ,


Aufhebungsvertrag für leitende Angestellte

Leitende Angestellte haben es nicht leicht, schon gar nicht bei der Trennung vom Unternehmen. Beim Aufhebungsvertrag geht zwar alles nach den normalen Regeln, aber als leitender Angestellter hat man einen schwächeren Kündigungsschutz und muss daher vielleicht nachgiebiger sein als jemand, der tariflich unkündbar ist. Die Erfahrung zeigt aber, dass

Weiterlesen >

Aufhebungsvertrag für leitende Angestellte
5 (100%) 1 vote

Veröffentlicht am: 18. Mai, 2009 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , ,


Sperrzeit oder Arbeitslosengeld nach dem Ende der Elternzeit?

Frauen stellt sich kurz vor Ablauf der Elternzeit häufig das Problem, dass die Kindesbetreuung bei den alten Arbeitszeiten nicht sichergestellt ist und der Arbeitgeber den Wünschen der Rückkehrerin nach Arbeitszeitreduzierung oder -verlegung auch unter Berücksichtung des Teilzeitbefristungsgesetzes (TzBfG) nicht entsprechen kann oder will. Die Arbeitnehmerin müsste dann also zu den alten Arbeitszeiten, oftmals Vollzeit, wiedereinsteigen. …

Weiterlesen >

Sperrzeit oder Arbeitslosengeld nach dem Ende der Elternzeit?
5 (100%) 1 vote

Veröffentlicht am: 16. August, 2006 von RA Felser
Stichwörter (Tags): , , , ,