Beratung

Kündigung bekommen – was nun? Finde die Fehler!

Sie haben am 27., 28., 29., 30. oder 31. des Monats eine Kündigung bekommen? Monatsende ist Kündigungszeit – das sehen wir immer an steigenden Besucherzahlung auf unseren entsprechenden Internetseiten. Unternehmen kündigen überwiegend vor dem Monatsende, weil eine weitere Verschiebung der Kündigung eine um einen Monat oder ein Quartal verlängerte Weiterbeschäftigung des gekündigten Arbeitnehmers bedeuten würde. …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 29. Juni, 2015 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , ,


Was kostet die Erstberatung beim Anwalt?

Ein Mythos, der Anwälten und Mandanten gleich schadet, sind die angeblich hohen Kosten einer Beratung beim Anwalt. Mehr als 70 Prozent der Deutschen haben Angst vor den Kosten eines Rechtsstreits; aus Angst vor den Kosten würde die Mehrheit der Deutschen (71 Prozent) darauf verzichten, einen Anwalt einzuschalten (so eine Untersuchung des GdV. Die Angst ist …

Weiterlesen >


Anfechtung der Wahl der Schwerbehindertenvertretung

Anfechtung der Wahl der Schwerbehindertenvertretung: Auch die Wahl der Schwerbehindertenvertretung bzw. der Vertrauensperson der Schwerbehinderten kann wie eine Betriebsratswahl vor dem Arbeitsgericht angefochten werden. In letzter Zeit häufen sich auch die entsprechenden Verfahren vor den Arbeitsgerichten. Zwei typische Fehler scheinen bei der Wahl der Vertretungen der Schwerbehinderten häufig vorzukommen. Gründe für eine Anfechtung der Wahl …

Weiterlesen >


Wann darf der Betriebsrat einen Anwalt beauftragen?

Der Betriebsrat darf einen Anwalt aus verschiedenen Gründen beauftragen. Nach § 40 BetrVG trägt der Arbeitgeber die Kosten der Betriebsrats: „Die durch die Tätigkeit des Betriebsrats entstehenden Kosten trägt der Arbeitgeber.“, heißt es dort. Dazu gehören auch die Kosten einer Beauftragung eines Anwalts. Nicht den Anwalt um die Ecke beauftragen, sondern einen auf Betriebsverfassungsrecht spezialisierten …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 25. Juli, 2014 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , , ,


BFH: Kosten für Anfrageverfahren / Statusfeststellungsverfahren sind als Werbungskosten absetzbar

Beratungskosten für das Statusfeststellungsverfahren bei der Clearingstelle der DRV Bund konnen von der Steuer abgesetzt werden. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass die Beratungskosten eines Geschäftsführers, der für die Beratung bei dem Anfrageverfahren nach § 7 a SGB VI an eine Unternehmensberatung ein Honorar von fast 12.000 Euro (!) gezahlt hatte, steuerlich vom Finanzamt als …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 29. Juli, 2010 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , , , ,