Eigenkündigung

Kündigungsfrist nach dem MTV privates Versicherungsgewerbe

Bei einer Kündigung eines Arbeitnehmers durch eine Versicherung sind bei Tarifbindung des Arbeitgebers oder einer Verweisung im Arbeitsvertrag auf die Tarifverträge für das private Versicherungsgewerbe folgende Kündigungsfristen zu beachten. § 15 MTV privates Versicherungsgewerbe Kündigung, Altersgrenze 1. Die Kündigung ist nur zum Vierteljahresschluss zulässig. Die Kündigungsfrist beträgt mindestens 6 Wochen. 2. Bei einer Beschäftigungszeit von …

Weiterlesen >


Und tschüss! Vorsicht beim Jobwechsel – Kündigungsfrist beachten

Der neue Job ist besser bezahlt, ist ja auch bei der Konkurrenz. Der Lockruf kann aber teuer zu stehen kommen, wenn Arbeitnehmer bei der Eigenkündigung die Kündigungsfrist nicht einhalten. Die Kündigungsfrist für den Arbeitnehmer ist nicht immer eindeutig im Vertrag geregelt. Vertragsstrafe oder unerlaubte, weil vorzeitige Konkurrenz können teuer werden: es drohen Strafzahlungen in Höhe …

Weiterlesen >


Kündigungsfrist nach § 11 Manteltarifvertrag – MTV Chemie

Die Kündigungsfrist für Beschäftigte der Chemieindustrie ist im Manteltarifvertrag für die chemische Industrie geregelt. § 11 des MTV Chemie sieht über die gesetzlichen Vorgaben hinausgehende Vorschriften für die Kündigung vor. So ist auf Verlangen des Arbeitnehmers die Kündigung schriftlich zu begründen. Außerdem sieht der Manteltarifvertrag für die chemische Industrie eine – allerdings recht niedriger – …

Weiterlesen >


Kündigungsfrist nach MTV Chemie “Akademiker”

In der Chemieindustrie gelten für die akademischen Beschäftigten Kündigungsfristen zum Quartalsende. Nach § 2 Ziff. 2.des MTV Akademiker Chemie beträgt die Kündigungsfrist „beiderseits mindestens drei Monate zum Monatsende. Die Kündigungsfrist verlängert sich bei einer Unternehmenszugehörigkeit 5.0 02

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 21. März, 2010 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , ,


§ 34 TVÖD und TV-L: Kündigungsfrist für den öffentlichen Dienst

Die richtige Kündigungsfrist nach TVÖD oder TV-L berechnen: Im öffentlichen Dienst gibt es – im Regelfall – eine längere Kündigungsfrist als bei der gesetzlichen Kündigungsfrist nach § 622 BGB. Nach wie vor gibt es hier (in § 34 TVÖD bzw. § 34 TV-L) nämlich eine Kündigungsfrist zum Quartalsende und nicht wie im Gesetz zum Monatsende. …

Weiterlesen >

Veröffentlicht am: 22. September, 2008 von RA Michael W. Felser
Stichwörter (Tags): , , , ,